ICEBEIN - TESTBERICHT

Abkühlung pur für müde Beine. Das bietet das innovative Cryo-System von ICEBEIN, dem Regenerationspartner der eCycling League Austria. Mit Felix Ritzinger, Radprofi im Team WSA KTM Graz und vielseitiger ÖRV-Athlet, der sowohl auf der Straße, im Cross, auf der Bahn oder am Mountainbike seine Erfolge erzielte, testeten wir das Regenerationssystem unseres Partners nun im Detail.

Das ICEBEIN Cryo-Regenerationssystem ermöglicht eine schnelle Erholung nach Trainings und Wettkämpfen und ersetzt das herkömmliche Eisbad. Es hilft dabei Schmerzen zu lindern und reduziert Muskelschäden und Muskelkrämpfe, sowie Ödeme und Schwellungen. Des Weiteren kommt es zu einer effizienten Herabsetzung der Herzfrequenz und der Körperkerntemperatur. Außerdem können das subjektive Wohlbefinden und die Schlafqualität verbessert werden.

 

Ein Komplettset von ICEBEIN ist dreiteilig und besteht aus dem ICEBEIN-Chiller, ein Kühlsystem sowie den ICEBEIN-Legs und dem ICEBEIN-Cooling-Pad-Inlay. Die Inbetriebnahme des Geräts ist weitgehend selbsterklärend und beinhaltet nur wenige Schritte. Zuerst werden ungefähr drei Liter destilliertes Wasser in den Chiller geleert, dazu einfach den Stöpsel abschrauben. Danach kommen 50 Milliliter, ungefähr zwei Messkappen, des speziellen ICEBEIN-Desinfektionsmittels hinzu, welches jedem Komplettset beigefügt ist und die Bakterienentwicklung innerhalb des Gerätes verhindert.

Ist das erledigt kann man das Gerät an die Steckdose anstecken und schon wird gekühlt. Bevor man die Hose anzieht werden die Schläuche des Chillers mit denen der Hose verbunden. Dann einfach nur die Pumpe, durch Drücken des gelben Knopfs am Chiller, aufdrehen und die gewünschte Temperatur auswählen.

 

Nach kurzer Zeit sind beide Hosenbeine komplett mit Wasser gefüllt und man kann die Hose anlegen. Die Klettverschlüsse werden von Oben nach Unten geschlossen und die Abkühlung kann für eine empfohlene Anwendungsdauer von maximal 20 Minuten genossen werden.

„Das Gefühl bei der Anwendung ist sehr angenehm und man spürt wie sich die Kühle langsam von den Oberschenkeln und dem Gesäß zu den Schienbeinen und den Waden ausbreitet“, berichtete der Profi-Tester. Nach der Anwendung lässt sich die Hose mithilfe des inkludierten Reinigungssprays schnell säubern und wieder einfach in der Tasche verstauen. Eine Rücklaufsperre verhindert das Austreten von Wasser beim Abstecken. „Nach der Anwendung fühlen sich die Beine ganz anders an, es ist aber nicht unangenehm, weil man die Muskelentspannung gleich merkt“, fügte Ritzinger an, der das Gerät auch weiterhin verwenden und noch besser kennenlernen will.

Ich bin schon gespannt, wie sich die Regeneration verbessert, wenn ich das ICEBEIN öfters nutze. Es ist viel praktischer als ein klassisches Eisbad und weniger aufwändig. Und eine Kältekammer hat man ja auch nicht immer in den eigenen vier Wänden.“

Alle Infos zu ICEBEIN findest du HIER!

 

ÖRV - Österreichischer Radsportverband

Gadnergasse 69/Top05

1110 Wien

Tel: +43 1 7681 691

Mail: office@radsportverband.at